Newsletter für Selbständige mit ALG II

Es gab im letzten Jahr und zum Jahreswechsel gravierende Änderungen für die Selbständigen, die mit ALG II ihren Lebensbedarf aufstocken müssen. Da die Abrechnung der Einkünfte nicht mehr an das Steuerrecht gekoppelt ist, muss man sich sehr gut informieren. Steuerberater haben zwar ein Händchen für Zahlen, aber der Durchblick durch die Wirren der ALG II – VO v. 1.1.2008 dürfte auch für Fachleute ein harter Brocken sein.

Die Unabhängige Sozialberatung Bochum hat jetzt einen Newsletter für diese Zielgruppe ins Leben gerufen mehr dazu hier…
Die Newsletter können auch bei mir angefordert werden.

Schreibe einen Kommentar